Konzerte

150 Jahre Posaunenchor Fischerhude

Der Posaunenchor der Kirchengemeinde Fischerhude feiert in diesem Jahr ein außergewöhnliches Jubiläum. Er wird 150 Jahre alt und gehört damit zu den ältesten Posaunenchören im Bereich der hannoverschen Landeskirche.
In der Gründerzeit des Chores, Ende des 19. Jahrhunderts, wurden die Posaunenchöre geprägt vom Reichsposaunenwart Johannes Kuhlo (1856 – 1941). Nach Ansicht von Kuhlo gehörten damals ausschließlich Blechblasinstrumente zur Ausstattung eines Posaunenchores. Flügelhörner im Sopran und Alt, Tenor- und Waldhörner in der Tenorstimme, Posaunen und Tuben im Bass. Daran hat sich bis heute wenig geändert, nur das mittlerweile auch Trompeten im Sopran und Alt Einzug gehalten haben. Hier und da werden auch schon mal Schlaginstrumente und Orgel mit integriert.
Die Grundidee der kirchlichen Posaunenchöre „Musizieren zum Lobe Gottes und dem Menschen zur Freude“ ist bis in die heutige Zeit geblieben. Das unterscheidet uns auch im Wesentlichen zur weltlichen Musik. Aber es werden mittlerweile nicht nur Choräle und Intraden gespielt. Auch Volkslieder, Schlager und Pop werden mittlerweile im Chor gespielt und bei weltlichen Veranstaltungen wie Hochzeiten, Geburtstagsjubiläen usw. gewünscht und vorgetragen. Aber auch moderne Rhythmen, wie Swing oder Blues werden mittlerweile von Komponisten gerne in der Kirchenmusik verwendet. Man geht hier also gewissermaßen „mit der Zeit“.
Der Posaunenchor Fischerhude ist nach wie vor ein aktives und erfrischendes Element der Kirchengemeinde und begleitet u.a. die Gottesdienste an vielen kirchlichen Feiertagen. Darüber hinaus nimmt der Chor auch an überregionalen Veranstaltungen, wie Landesposaunenfesten oder wie zuletzt im Juni 2016 beim Deutschen evangelischen Posaunentag in Dresden teil.
Unser besonderes Jubiläum wollen wir, gemeinsam mit anderen Posaunenchören des Kirchenkreises Verden und hoffentlich vielen Gästen, im Rahmen eines Kreisposaunenfestes am Sonntag, dem 27. August 2017, im idyllischen Garten am „Heimathaus Irmintraut“ in Fischerhude, direkt neben der Kirche feiern; eröffnet wird das Fest um 14.30 Uhr mit einem Gottesdienst. Hierzu laden der Posaunenchor und die Kirchengemeinde Fischerhude alle Interessierten herzlich ein! Wir erwarten 60 bis 70 Bläser, die sich über zahlreiche Zuhörer sicherlich freuen würden.
Anschließend, so ist geplant, soll es für alle Anwesenden bei gemütlichem Beisammensein und Klönschnack Kaffee und Kuchen geben.

Die Organisatoren des Festes wären für entsprechende Kuchen- und Tortenspenden aus der Gemeinde sehr dankbar, damit das Kreisposaunenfest eben nicht nur wohlklingend, sondern auch „wohlschmeckend“ werden kann. Zur besseren Koordination wird gebeten, die Spende bei Renate Peper – Telefon: (0 42 93) 78 67 53 – vorab bekannt zu geben. Allen Spendern schon mal „Vielen Dank!“ im Voraus.

Fotos anklicken